Landesverband Mediation Sachsen-Anhalt e.V.

Konflikte nachhaltig klären  

Was ist Mediation?

Mediation ist konstruktive, gewaltfreie Konfliktbearbeitung mit Hilfe einer neutralen Person, eines Mediators oder einer Mediatorin. Mediation ist ein Verfahren und kein Schiedsgericht oder Schlichtungsstelle. Die Mediator/innen treffen selbst keine Entscheidungen, geben keine Empfehlungen oder rechtlichen Rat, sondern unterstützen mit den ihren zur Verfügung stehenden Methoden und Kompetenzen das Gespräch der Medianten. Dabei wird oft die Lösung des Konflikt angestrebt. Die konstruktive Klärung von Missverständnissen führt dabei zu mehr Selbstvertrauen und einer gegenseitigen Anerkennung, was für die Gesprächspartner einen hohen Wert darstellt.

Das Mediationsverfahren schafft den Rahmen, in dem die Konfliktparteien über ihren Konflikt und dessen Hintergründe sprechen können und in dem sie eine selbstbestimmte, einvernehmliche und konkrete Konfliktregelung erarbeiten können, die alle Seiten zufriedensten.

Mediation ist frei von Autorität und Hierarchie, frei von Vorschriften, ergebnisoffen. Sie garantiert ein hohes Maß an Effizienz, die Möglichkeit der Anpassung an jeden einzelnen Fall, Unabhängigkeit und das Belassen der Verantwortung bei dem, den es betrifft. 

Sie kann dazu beitragen, Menschen zur eigenverantwortlichen und unabhängigen Bewältigung der alltäglichen Probleme des Zusammenlebens durch Kommunikation zu befähigen.